Sterben und Tod

leichenwagenNach dem Tod

eines Angehörigen ist eine Menge zu regeln …

Walter R. berichtet …

Der Herr vom Beerdigungsinstitut

Gleich nach dem Tod kommt der Arzt und stellt den Totenschein aus. In den nächsten Stunden und Tagen müssen von den Angehörigen viele organisatorische Dinge erledigt werden.

sargschmuck“Am nächsten Tag, vormittags, kam ein Zuständiger des Beerdigungsinstituts zu meiner Mutter nach Hause und besprach mit ihr alles, was in Bezug auf die ersten Behördengänge und auf die Beerdigung zu tun war. Es ging um die Überführung vom Krankenhaus in Rosenheim nach München, wo er beerdigt werden sollte. Und alle die Detailfragen, die im Zusammenhang mit einer Beerdigung anstehen. Zuerst die Frage, wo die Beerdigung stattfinden soll; ob es eine Erd- oder Feuerbestattung sein soll. Dann legt das Beerdigungsinstitut so eine Art Katalog vor, aus dem man die genauen Beerdigungsarrangements zusammenstellen muß.

Entschieden werden muss:

  • welcher Sarg; ob er innen mit Stoffen ausgeschlagen ist oder nicht; aus welchem Holz; vom einfachen Fichtensarg bis zum Eichensarg mit Lorbeer-Beschlägen;
  • ob der Sarg im Leichenschauhaus geöffnet sein soll oder nicht;
  • welche Musik bei der Beerdigung gespielt wird;
  • welcher Schmuck in der Aussegnungshalle;
  • welcher Paravan und welche Buchsbäumchen am Grab;
  • welche Kränze, mit welchen Schleifen und welchem Spruch;
  • welcher Text für die Benachrichtigungskarten an die Verwandten und Bekannten.

Alle Detailfragen hat meine Mutter mit dem Herrn vom Beerdigungsinstitut abgesprochen. Der Beerdigungstermin wird übrigens von der Stadtverwaltung München festgelegt, da hat man selbst überhaupt keinen Einfluß darauf, weil – gerade Oktober und November – sehr viele Beerdigungen sind. Es wird mitgeteilt: die Beerdigung ist am soundsovielten um soundsoviel Uhr. Fertig. Erst wenn dieser Termin feststeht, kann man die Seelenmesse mit dem Pfarrer absprechen und den Pfarrer fragen, ob er an diesem Termin für die Beerdigung zur Verfügung steht.”

Eigenen Beitrag oder Kommentar schreiben

  • Welche Formalitäten nach dem Todesfall zu erledigen waren …
  • In meiner Stadt/ in meinem Land: Bei uns …
  • Ich finde, … Meiner Meinung nach …

2 Beiträge

  1. Erstellt am 4. September 2018 um 09:37 | Permanent-Link

    Mein Opa ist vor kurzem gestorben und wir sind nun auf der Suche nach gutem Schmuck für die Aussegnungshalle. Ich habe nun nach Kränzen gesucht. Wo komme ich schnellst möglich zu einem geeigneten Unternehmen?
    Danke für den hilfreichen Post. So weiß ich, dass ich nicht alleine bin.

    • Katharina
      Erstellt am 6. September 2018 um 10:39 | Permanent-Link

      Lieber Herr Sucher,

      zunächst einmal mein Beileid zum Tod Ihres Großvaters!
      Ich würde an Ihrer Stelle über das Internet herausfinden, welcheer Blumenladen in der Nähe des Friedhofes ist und dann anrufen. Am schönsten finde ich persönlich die Blumen der Saison, also im Moment sind das Dahlien. Damit kann man wunderbar üppig dekorieren. Aber vielleicht hatte ihr Großvater ja auch noch andere Lieblingsblumen…?
      Eine würdig-schöne Aussgenungsfeier wünsche ich Ihnen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Sterben und Tod und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Eigenen Beitrag schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.