Musik

playlist_stine_handy1Die Playlist:

Musik hören

mit dem Handy

So sind die Lieblingssongs immer dabei

Die Geschmäcker sind verschieden: Was für Essen oder Kleidung zutrifft, gilt auch für Musik. Streamingdienste wie spotify oder napster machen es möglich, immer und überall die Musik zu hören, die man mag. In einer Playlist sind alle Songs zusammengefasst. Celina (19) verrät, welche Musik sie bei welcher Gelegenheit am liebsten hört.

musikstraeming_appsSeit wann nutzt du Musik-Streaming?
“Ich würd´ sagen, seit vier Jahren. Vorher hat mir mein bester Freund immer Lieder per Bluetooth geschickt. Die waren aber illegal runtergeladen…”

Welche Playlists hast du?
“Ich habe mehrere, es kommt auf meine Stimmung an. Ich hab eine, wenn ich schlecht gelaunt bin. Dann höre ich so Lieder von Adele oder sowas Trauriges. Die Playlist heißt bei mir “Depri-Mucke”. Ansonsten erstell ich mir etwa jedes Vierteljahr eine neue Playlist mit Liedern, die gerade in sind und auch Liedern, die emotionalen Wert haben.”

playlist_Celina…ein Beispiel?
“In meiner neuesten Playlist SPÄTSOMMER 2018 sind ganz viele Lieder von vor 20, 30 Jahren drin. Zum Beispiel von Gilbert O´Sullivan “Claire”, das ist so ein bisschen wie spätabends Picknick am Strand. Total entspannt. Aber ich habe auch neue Sachen drin, die in den Charts laufen.”

Welche Musik hast du noch auf deinem Handy?
“Zum Beispiel so Listen, die ich für den Urlaub erstellt habe. Wenn ich die anmache, erinnern sie mich sofort an die Zeit im Urlaub. Oder Weihnachtslieder: Das ist immer der Renner. Das kann ich das ganze Jahr über hören. Zum Lernen höre ich Klaviermusik, das entspannt mich. Und sonst, wenn ich im Bett liege, gern die “Drei ???, eine Detektiv-Hörspielreihe für Kinder. Da schlafe auch schonmal dabei ein”

Hörst du die Musik dann lieber mit Kopfhörern oder laut?
“Sowohl als auch. Unterwegs natürlich auf Kopfhörer. Und zu Hause mit meiner Box auf voller Lautstärke, und dann singe ich laut mit. Das kennt meine Familie schon…”

Was kostet der Streaming-Dienst dich pro Monat?
“Ich bezahle ihn mit meinem normalen Handy-Tarif, das sind 15 Euro pro Monat – mit Musik, Internet und all-net-flat.”

Gibt es deiner Meinung nach auch Nachteile an solchen Plattformen?
“Das Blöde an Streaming-Diensten ist, dass man nur die Lieder hören kann, die dort angeboten werden. Wenn die ein Lied nicht haben, gibts das eben nicht. Früher hatte ich Musik-Apps, wo ich meine eigenen, runtergeladenen Lieder, gehört habe.”

  • Auf meiner Playlist sind folgendes Songs:…
  • Ich höre besonders gern…
  • Ich finde Musik-Streaming gut/ nicht so gut, weil…

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Eigenen Beitrag schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.