Arbeit und Beruf

schicht_nacht_reneschlaeferTag und Nacht

im Einsatz:

Arbeiten im Schichtdienst

Foto: flickr, Rene Schlaefer

Wie wirkt sich das auf den Alltag aus?Ob bei der Polizei, im Krankenhaus oder am Flughafen – viele Berufe verlangen einen Einsatz rund um die Uhr. Das geht nur mit Schichtarbeit. Im Jahr 2016 haben rund 17 Prozent der Beschäftigten in Deutschland in Wechselschichten gearbeitet, insgesamt sind das mehr als acht Millionen Menschen. Clara (18) ist eine von ihnen, sie macht eine Ausbildung zur Krankenpflegerin. Sie berichtet …

schicht_station_UhrWie verteilen sich die Schichten bei dir im Krankenhaus?
Der Frühdienst fängt um sechs Uhr morgens an und ist um zwei Uhr mittags zu Ende. Der frühe Spätdienst geht von 12 Uhr mittags bis acht Uhr abends, der späte Spätdienst beginnt um halb zwei mittags und geht bis halb zehn abends. Danach kommt dann die Nachtschicht, die dauert zehn Stunden und ist um sechs Uhr morgens zu Ende.

Was war für dich die größte Umstellung, als du angefangen hast, im Schichtdienst zu arbeiten?
Das war die Wechselschicht. Sich dran gewöhnen zu müssen, dass der Wochenablauf jede Woche anders war: dass man mal früh arbeitet, dann mal spät. Dass man mal den Mittwoch frei hat und sonntags arbeiten muss zum Beispiel.

Wie wirkt sich das auf deinen Alltag aus? Wie organisierst du dich?
Meistens treffe ich mich mit meinen Freunden, wenn ich Frühdienst habe, also nachmittags frei habe. Oder wenn ich Schule hab oder einen freien Tag. Oder natürlich dann am freien Wochenende. Wenn ich Spätschicht arbeite, dann sitze ich zu Hause bis ich mittags zur Arbeit gehe und mache bis dahin auch nichts Besonderes.

Was sind deiner Meinung nach die Vorteile von Schichtdienst?
Beim Frühdienst hat man den Nachmittag Zeit. Man hat ja quasi den ganzen Tag schon gearbeitet und dann irgendwie das Gefühl, man hat was Sinnvolles gemacht – und man hat trotzdem den ganzen Tag noch vor sich. Beim Spätdienst hat man den Vorteil, dass man ausschlafen und schön frühstücken kann. Außerdem verdient man im Spät- und Nachtdienst etwas mehr.

schicht_bahnUnd die Nachteile?
Wenn ich Frühdienst habe, ist der Abend davor das Schlimmste, weil ich weiß, dass ich am nächsten Morgen um halb fünf raus muss, um meine Bahn um viertel nach fünf zu bekommen. Und bei der Spät- oder Nachtschicht ist es blöd, dass man die Zeit beim Arbeiten verbringt, wenn die anderen frei haben und feiern oder was zusammen unternehmen. Und dass man keinen festen Rhythmus hat. Ich schlafe deshalb auch schlechter.

Eigenen Beitrag oder Kommentar schreiben

  • In meinem Land gibt es ähnliche Arbeitszeitmodelle: …
  • Ich sehe folgende Vorteile/ Nachteile in der Schichtarbeit: …
  • Meiner Meinung nach …

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Arbeit und Beruf und getagged , , , . Bookmarken: Permanent-Link. Eigenen Beitrag schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.