Zeitreisen

zeitreise_morgen1Alltag morgen

in 30, 40, 50 Jahren.

Was wird sich verändern?
Foto: flickr, Otto Magus

Alles ist DatenverarbeitungEs könnte sein, dass der Mensch als Arbeitskraft bald zu den bedrohten Arten gehört. Computerprogramme, Roboter, 3-D-Drucker und Künstliche Intelligenz ersetzen ihn immer mehr. Überall wird mit Hochdruck daran gearbeitet, Algorithmen zu entwerfen, die Dinge oder Menschen oder ganze Gesellschaften steuern.

Dazu der israelische Historiker Yuval Harari:

“Organismen sind Algorithmen. Und Giraffen, Tomaten und Menschen nur unterschiedliche Methoden der Datenverarbeitung”

zeitreisen_morgen4 Die Nutzlosen
Was wird mit Büroangestellten, Lehrern, Bauarbeitern, Ärzten, Landwirten, Bankern, Taxifahrern? Was sollen sie noch tun, “..sobald wir über hochintelligente nicht-bewusste Algorithmen verfügen, die fast alles besser können?”
Foto: flickr, André König

“Jeder Teil des Universums muss mit dem großen Netz des Lebens verbunden sein”

zeitreisen_morgen5Das “Internet der Dinge”
“Der Kühlschrank wird die Zahl der Eier im entsprechenden Fach überwachen und die Legebatterie informieren, wenn eine neue Lieferung benötigt wird. Die Autos werden miteinander reden, und die Bäume im Dschungel werden über das Wetter und den Kohlendioxidgehalt berichten. “
Foto: flickr, André König

zeitreisen_morgen3Künstliche Intelligenz und Biotechnologie
“Sie könnten unsere Gesellschaften und Ökonomien – aber auch unseren Körper und unseren Geist – schon bald überholen, dabei haben wir sie noch nicht einmal so richtig auf unserem politischen Schirm.”
Foto: flickr, Vodafone Medien

Das neue Zauberwort dabei heißt “Algorithmus”. Er steuert alles: das selbstfahrende Auto, den globalen Finanzmarkt, unsere Wirtschaft, ein Bienenvolk, Roboter, unser Wahlverhalten, unsere Gefühle, unsere Körperfunktionen und Kriege. 

“Der Ausgangsalgorithmus mag zunächst von Menschen entwickelt worden sein. Aber wenn er heranwächst, verfolgt er seinen eigenen Weg und geht dorthin, wo noch nie zuvor ein Mensch war”

Wie seht ihr den Alltag der Zukunft?

Eigenen Beitrag oder Kommentar schreiben

  • In 50 Jahren werden wir…
  • Ich denke, folgende Berufe wird es in 20 Jahren nicht mehr geben:…
  • Es werden auch neue Berufe entstehen:…

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Zeitreisen und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Eigenen Beitrag schreiben oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.